Zurück zur Listenansicht

14.11.2016

De-Mail

De-Mail-Logo
De-Mail-Logo © Bundesministerium des Innern (BMI)

Seit mehr als einem Jahr hat die Stadt Lübtheen eine De-Mail-Adresse namens: info@luebtheen.de-mail.de und erfüllt damit bereits jetzt § 2 Abs. 2 E-Government-Gesetz Mecklenburg-Vorpommern (EGovG M-V).

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. De-Mail ist leicht anzuwenden und bietet Sicherheitsmerkmale, die den E-Mails fehlen. Dadurch wird die elektronische Kommunikation von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Behörden deutlich besser geschützt.

Das Bundesministerium des Innern hat mit dem "Gesetz zur Regelung von De-Mail-Diensten und zur Änderung weiterer Vorschriften" (De-Mail-Gesetz) den rechtlichen Rahmen gestaltet.

Die Stadt Lübtheen ist die De-Mail-Funktionalität im Senden und Empfangen von De-Mails. Eine Integration in Formularen und Fachanwendungen gibt es bisher nicht.


technische und organisatorische Rahmenbedingungen:

Damit eine De-Mail versendet werden kann, benötigt sowohl der Absender als auch der Empfänger eine De-Mail-Adresse. Der Versand einer De-Mail über eine E-Mail-Adresse ist grundsätzlich nicht möglich (De-Mail und E-Mail sind ungleich).

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Webseite www.de-mail.de des Bundesinnenministeriums.  Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.